Pushing Hands

Pushing Hands ist eine Übung für zwei Partner, die auf den Prinzipien des Tai Chi Chuan beruht. Die Partner stehen sich gegenüber und berühren sich nur an den Händen. Durch aufmerksames Wahrnehmen der Bewegungen des anderen spüren sie seine Haltung und Standfestigkeit. Sie versuchen auf spielerische Weise den andern aus dem Gleichgewicht zu bringen.  Die Einstimmung auf die Körperbewegungen schafft eine hohe Sensibilität und lässt sich auf das alltägliche Miteinander übertragen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.